Fahrten zur Insel Neuwerk mit dem Wattwagen oder dem Schiff

Nordwestlich vor Cuxhaven liegt im Nationalpark Wattenmeer die Nordseeinsel Neuwerk. Sie gehört zu Hamburg und ist 3 km² groß. Der im Jahre 1310 errichtete Leuchtturm ist das älteste Gebäude Hamburgs.

Der Gewölbesaal mit den dicken weißen Säulen im ersten Stock ist seit 1949 eine Turmschenke. Die Wirtin serviert hier Köm, einen kräftigen Grog und Fischerfrühstück.

Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer

Seit 1990 gehören Neuwerk und das umliegende Watt, sowie die benachbarten Inseln Scharhörn und Nigehörn zum Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer. Aus diesem Grund ist es auch für viele Natur- und Vogelliebhaber ein beliebtes Ausflugsziel. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf Neuwerk ist das dort angesiedelte Bernsteinmuseum.

Die Anreise zur Insel Neuwerk ist abenteuerlich

Ebbe und Flut bestimmen den Zeitplan. Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten Neuwerk von Cuxhaven aus zu erreichen. Zu Fuß, mit der Pferdekutsche oder mit Schiff. Bei Ebbe empfiehlt sich der abenteuerliche Fußmarsch durch das Weltnaturerbe Wattenmeer entlang der Pricken, die den Weg kennzeichnen.

Auf halber Strecke gibt es sogar mitten im Watt ein frisch gezapftes Bier und andere Erfrischungsgetränke, die von den Insulanern gereicht werden. Etwas komfortabler, aber nicht weniger abenteuerlich ist die Anreise mit der Pferdekutsche durch das Watt. Bei Flut gibt es darüber hinaus die Möglichkeit mit dem Ausflugsschiff ab der "Alten Liebe" die Insel anzusteuern.

Persönlich und mit Herz

  • Ansprechpartner vor Ort
  • Ausgewählte Ferienunterkünfte
  • Ehrliche und kompetente Beratung

Buchen leicht gemacht

  • Buchen Sie online oder telefonisch
  • Antwortzeit innerhalb weniger Stunden
  • Sicheres Online-Buchen mit SSL-Zertifikat